Wimar Wysluch VDI

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Aachen

Energetische Inspektion an Klima- und Lüftungsanlagen

Seit 2007 ist an allen Klimaanlagen ab 12 kW Kälteleistung alle 10 Jahre eine energetischen Inspektion durchzuführen.

Ab November 2020 ist diese Inspektion nach §74 Gebäudeenergiegesetz (GEG) - Durchzuführen

Das Gebäudeenergiegesetz verpflichtet die Betreiber von Lüftungs- und Klimaanlagen in regelmäßigen abständen eine energetischen Inspektion durchzuführen.

Folgende Anlagen fallen unter diese Plicht:

  • Die Klimaanlage ist im Gebäude eingebaut,
  • Die Nennleistung der Klimaanlage für den Kältebedarf übersteigt 12 Kilowatt (kW)

Hierbei sind entsprechend zugelassene Fachleute und Sachverständige mit der Durchführung einer energetischen Inspektion zu beauftragen.

Als Spezialist auf diesem Gebiet führe Ich die energetische Inspektion an Ihren  Klima- und Lüftungsanlagen durch.

  • Wissen Sie, wie effizient Ihre Klima- oder Lüftungsanlage arbeitet?
  • Entspricht Ihre Anlage noch dem aktuellen Bedarf?
  • Mit wie viel Energieeinsatz stellt Ihre Klimaanlage wie viel Kälte Kühlung bereit?
Zur energetischen Inspektion gehört:
  • Sichtprüfung der Anlage auf Schäden und Abnutzung und Allgemeinzustand
  • Prüfung der Anlagendokumentation auf Vollständigkeit und Aktualität
  • Prüfung der Wartungsprotokolle auf Vollständigkeit und korrekte Durchführung
  • Bewertung der Anlagenkomponenten hinsichtlich ihrer Energieeffizienz
  • Ermittlung aussagekräftiger Kennwerte
  • Ermittlung des aktuell vorhandenen Luftwechsel-, Kühl- und Heizbedarfs aufgrund Bauweise und Nutzung des Gebäudes, die zum Zeitpunkt der Inspektion gegeben sind
  • Bewertung der Auslegung und Betriebsweise der Anlage im Verhältnis zum realen Lüftungs- und Heiz-/Kühlleistungsbedarf
  • Vorschläge zur Steigerung der Energieeffizienz des Gebäudes bzw. der Anlage

Bei Bedarf und je nach Anlage führe ich auch eine komplette Vermessung der Anlage durch.

  • Differenzdrücke, Drehzahl Ventilator, Leistungsaufnahme Ventilator, Strömungsgeschwindigkeiten in der jeweiligen Einheit für Zu- und Abluft zur Überprüfung der Energieeffizienz der Ventilatoren und der Luftströmung
  • Luft-, Wasser und Kältemitteltemperaturen sowie Leistungsaufnahme an allen wesentlichen Komponenten der jeweiligen Anlage zur Ermittlung des Wirkungsgrades der Kältetechnik, der Rückkühlung, der Vor-/Rücklauftemperaturniveaus, der Wärmerückgewinnung usw.

Da in größeren Gebäuden die Technische Gebäudeausrüstung den größeren Einfluss auf die Energieeffizienz hat als die Gebäudehülle, entspricht die Energetische Inspektion der gesamten TGA weitgehend einer Gebäudeenergieberatung für Nichtwohngebäude.

Ihr Vorteil:

  • Die Prüfung erfolgt durch einen unabhängigen Sachverständigen und ist ist daher ausschließlich an der Sachlage orientiert
  • Sie erhalten eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Modernisierungen am Gebäude oder an der Anlagentechnik
  • Sie profitieren von dem breiten Erfahrungshintergrund eines renommierten öffentlich Bestellten und Vereidigten Sachverständigen

Hintergrund:
Die Energieeinsparverordnung sieht in § 12 bereits seit 2007 vor, Klimaanlagen in Gebäuden alle 10 Jahre einer energetischen Inspektion zu unterwerfen. Das Inspektionsprotokoll ist seit 2009 vom Anlagenbetreiber den zuständigen Behörden auf Verlangen vorzulegen. Ab November 2020 ist diese Vorschrift in §74 Gebäudeenergiegesetz (GEG) übergagangen

Seit Mai 2014 gibt es hierzu Kontrollen der zuständigen Behörden.

Generell sind alle Anlagen jeweils im zehnten Jahr nach Inbetriebnahme, nach größeren Umbauten oder nach der letzten Energetischen Inspektion einer erneuten Energetischen Inspektion zu unterziehen..

Betroffen sind alle Klimaanlagen mit einer Kälteleistung von mehr als 12 kW, unabhängig davon, ob sie die Räume direkt oder über eine Lüftungsanlage kühlen.

Die Ergebnisse der energetischen Inspektion werden schriftlich zusammengefasst. Den Bericht mit kurzen, Vorschlägen für die Verbesserung der energetischen Qualität der Klima-, oder Lüftungsanlage – werden dem Betreiber ausgehändigt.

Die energetische Inspektion macht aber auch für kleinere Anlagen Sinn oder für solche, die keine Kühlfunktion beinhalten.

 
Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich bitte mit dem Kontaktformular

Aktuelles

  • Energetische Inspektion nach § 74 Gebäudeenergiegesetz (GEG)

    Energetische Inspektion an Klima- und Lüftungsanlagen

    Seit 2007 ist an allen Klimaanlagen ab 12 kW Kälteleistung alle 10 Jahre eine energetischen Inspektion durchzuführen.

    Ab November 2020 ist diese Inspektion nach §74 Gebäudeenergiegesetz (GEG) - Durchzuführen

    Weiterlesen ...  
  • 42. BlmSchV Überprüfung nach § 14 durch Sachverständige

    42. BlmSchV Überprüfung nach § 14 durch Sachverständige

    Am 19. August 2017 ist die 42. BImSchV (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider) ist am 19. August 2017 in Kraft getreten. Darin enthalten ist in § 14 die Pflicht zur Überprüfung des Anlagenbetriebes durch z. B. öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

    Weiterlesen ...  
  • AwSV Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

    Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen 

    AwSV tritt am 01.08.2017 in kraft!

    Diese ist im Bundesgesetzblatt, Jahrgang 2017 Teil I Nr. 22 vom 21. April 2017 veröffentlicht worden.

    Somit ersetzt diese, die bisherigen 16 Länderverordnung und die VUmwS ab 01.08.2017.

    Weiterlesen ...  
  • Durchführungs- verordnungen zur F-Gase-Verordnung 517/2014

     
    Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 und VO (EG) 308/2008
    Weiterlesen ...  

Mitgliedschaften

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.